Internetredaktion Bergen  
Donnerstag. d. 28.10.2021 - 23:57 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2020


36 Artikel gefunden

09.12.2020    Leuchtendes Unikat komplettiert neue Grünanlage in Bergen



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Mittwoch, d. 09.12.2020
Leuchtendes Unikat komplettiert neue Grünanlage in Bergen
Auf eine feierliche Einweihung ihres Platzes am Rathaus hat die Gemeinde verzichten müssen. Dafür ist der integrierte Schwibbogen für eine ganzjährige Verwendung gemacht.

Bürgermeister Günter Ackermann am neuen Schwibbogen auf dem Rathausvorplatz in Bergen. Foto: Joachim Thoß

Von Sylvia Dienel

Bergen - Rechtzeitig zur Adventszeit ist das letzte Element auf dem neu gestalteten Platz am Rathaus in Bergen aufgestellt worden: Ein Schwibbogen strahlt jetzt dort mit einem Weihnachtsbaum um die Wette. Im Gegensatz zu vielen seiner „Verwandten“ wird er nach dem Fest nicht abgebaut. Bei dem Unikat aus Edelstahl handelt es sich um einen Ganzjahres-Lichterbogen mit einem neutralen Motiv.
Damit ist der parkähnliche Platz komplett. Links neben dem rundum energetisch sanierten Verwaltungssitz erinnert ein Grubenhunt an Bergens Bergbau-Vergangenheit. Die nachts beleuchtete Grünanlage auf der rechten Seite mit direkter Verbindung zur Sparkasse und zwei Arztpraxen hat die Gemeinde mit Wasserspielen, Sitzecken, asphaltierten Wegen und dem Bogen aufwerten lassen. Die knapp 200.000 Euro teure Investition bewältigte Bergen zum Großteil mit Hilfe des Förderprogramms Vitale Ortskerne. Netto 3900 Euro kostete allein der knapp dreieinhalb Meter hohe und etwa genauso breite Lichterbogen. Entworfen hat ihn das Ellefelder Architekturbüro Radüchel in Abstimmung mit der Gemeinde, konstruiert die Firma Modellbau Roth GmbH & Co. KG aus Theuma.
Zweimal stand eine offizielle Platz-Einweihung im Terminkalender. Ursprünglich sollte das Ereignis mit dem Höhenfeuer am letzten Apriltag kombiniert werden. Daraus wurde aufgrund der Corona-Beschränkungen nichts. Auch jetzt machte das Virus wieder einen Strich durch die Rechnung. „Wir hatten geplant, alles zur Adventszeit einzuweihen. Das wäre in einem festlichen Rahmen passiert“, sagt Bürgermeister Günter Ackermann (Freie Wähler).
Vier historische Bergener Wahrzeichen stehen im Lichterbogen Seite an Seite: das Rathaus und der ehemalige Bahnhof, die einstige Jugendherberge auf dem Marienstein und die Kirche Sankt Nikolai. „Wir haben uns bewusst für eine zeitlose Variante entschieden, gegen eine klassische Variante mit christlichen Motiven“, erklärt Ackermann die gemeinsam mit seinem Gemeinderat getroffene Entscheidung.
Das Gebäude hoch oben über Bergen hat längst eine andere Funktion. Mit dem Bau einer Jugendherberge sei in den 1930er-Jahren begonnen worden, so Ackermann: „Während der DDR-Zeit wurde sie dann fertiggestellt und bis zur Wende betrieben.“ Danach kaufte die heutige VSTR AG Rodewisch das denkmalgeschützte Fachwerkobjekt samt Gelände. Seit Mitte der 1990er-Jahre wird es per Pachtverhältnis als Hotel Marienstein geführt.



Letzte Aktualisierung am Mittwoch, den 09. Dezember 2020 - 10:51 Uhr  



08.12.2020    Pappe geht nur noch in der Tonne mit
08.12.2020    Turbine-Aktion läuft dank vieler Helfer

26.11.2020    BÜRGERPREIS - Bergener Verein verdient sich Ehrung
23.11.2020    Müllabfuhr: Die neuen Termine kommen per Post
10.11.2020    Dritter Druck von Bergener Chronik

28.10.2020    Verband nur noch telefonisch erreichbar
23.10.2020    Teichsanierung in Bergen wird teurer
22.10.2020    Bergen sichert sich Straßenbeiträge
13.10.2020    Chronik: Als aus dem Dorf urplötzlich eine Stadt wurde
09.10.2020    Besondere Trainingseinheit für Nachwuchskicker in Bergen

17.09.2020    Gemeinderat: Viadukt wird abgerissen
16.09.2020    Jugendklub wird neue Feierstätte
08.09.2020    Ein Bergener und die Bücher

25.08.2020    Nachwuchsfußballer aus Bergen und Karlovy Vary trainierten erneut in Grünheide

30.07.2020    Buswarte für Bergen
15.07.2020    Schauanlage steht jetzt am Mühlgraben
14.07.2020    Schauanlage erhält neues Domizil
14.07.2020    Fest der Kirchgemeinde fällt kleiner aus als geplant
01.07.2020    Bergener Teich steht Kur bevor

26.06.2020    Geld fließt in Sportplatz und Wartehäuser
25.06.2020    Personal fehlt: Planung für Kita erschwert

29.05.2020    Alte Herren müssen noch ein bisschen warten
13.05.2020    Ortschef sieht Finanzen kritisch
08.05.2020    Sparkasse in Bergen wieder öfter offen
06.05.2020    Die vergessene Armee der Kulturoffiziere

29.04.2020    Rathausplatz fast fertig
03.04.2020    Turbine-Aktion läuft dank vieler Helfer

14.03.2020    Finanzspritze entlastet Bergens Haushalt
11.03.2020    Partnerschaft mit Slavia lebt
09.03.2020    Lieder zur Passionszeit
06.03.2020    Gemeinde Bergen sorgt beim Thema Corona vor
05.03.2020    Sparkasse in Bergen kürzt ihren Service drastisch

27.02.2020    Lange Staus nach Karambolage auf der B 169
25.02.2020    Gemischter Chor sucht junge Stimmen

23.01.2020    Rathausplatz wird Bergens gute Stube
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>