Internetredaktion Bergen  
Donnerstag. d. 28.10.2021 - 23:34 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2020


36 Artikel gefunden

09.12.2020    Leuchtendes Unikat komplettiert neue Grünanlage in Bergen
08.12.2020    Pappe geht nur noch in der Tonne mit
08.12.2020    Turbine-Aktion läuft dank vieler Helfer

26.11.2020    BÜRGERPREIS - Bergener Verein verdient sich Ehrung
23.11.2020    Müllabfuhr: Die neuen Termine kommen per Post
10.11.2020    Dritter Druck von Bergener Chronik

28.10.2020    Verband nur noch telefonisch erreichbar
23.10.2020    Teichsanierung in Bergen wird teurer
22.10.2020    Bergen sichert sich Straßenbeiträge
13.10.2020    Chronik: Als aus dem Dorf urplötzlich eine Stadt wurde
09.10.2020    Besondere Trainingseinheit für Nachwuchskicker in Bergen

17.09.2020    Gemeinderat: Viadukt wird abgerissen
16.09.2020    Jugendklub wird neue Feierstätte
08.09.2020    Ein Bergener und die Bücher

25.08.2020    Nachwuchsfußballer aus Bergen und Karlovy Vary trainierten erneut in Grünheide

30.07.2020    Buswarte für Bergen
15.07.2020    Schauanlage steht jetzt am Mühlgraben
14.07.2020    Schauanlage erhält neues Domizil
14.07.2020    Fest der Kirchgemeinde fällt kleiner aus als geplant
01.07.2020    Bergener Teich steht Kur bevor

26.06.2020    Geld fließt in Sportplatz und Wartehäuser
25.06.2020    Personal fehlt: Planung für Kita erschwert

29.05.2020    Alte Herren müssen noch ein bisschen warten
13.05.2020    Ortschef sieht Finanzen kritisch
08.05.2020    Sparkasse in Bergen wieder öfter offen
06.05.2020    Die vergessene Armee der Kulturoffiziere

29.04.2020    Rathausplatz fast fertig
03.04.2020    Turbine-Aktion läuft dank vieler Helfer

14.03.2020    Finanzspritze entlastet Bergens Haushalt



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Samstag, d. 14.03.2020
Finanzspritze entlastet Bergens Haushalt
Die Gemeinde hofft auf eine Fortschreibung der Kommunalpauschale. Damit konnte in diesem Jahr wieder ein größeres Loch im Etat vermieden werden.

Von Sylvia Dienel

Bergen - Maximal 70.000 Euro erhalten Gemeinden seit 2018 pro Jahr vom Freistaat Sachsen. Dieses Jahr folgt die dritte Auszahlung. Bergen hofft, dass danach nicht damit Schluss ist. Wie sich am zur Gemeinderatssitzung präsentierten Haushaltsentwurf zeigte, leisten die Zuschüsse gute Dienste. Zwar musste der Ort seinen Gürtel eng schnallen, tief in die roten Zahlen rutscht er aber offensichtlich nicht. Unter dem Strich kommt ein Minus von 1065 Euro zustande. Damit kann die Verwaltung leben, denn der überschaubare Fehlbetrag lässt sich dank der Rücklage ausgleichen. Investiert wird 2020 im Umfang von gut 215.000 Euro.
„Zwar konnten wir im Haushalt nicht alle Wünsche berücksichtigen, weil uns die finanzielle Lage das nicht gestattet“, sagte Bürgermeister Günter Ackermann (Freie Wähler). Aber mit der Pauschale sei es gelungen, „wieder einen recht ordentlichen“ Etat aufzustellen. „Das Geld hilft uns, außer Pflichtaufgaben auch Freiwilliges zu bewerkstelligen.“ Deshalb richtete Ackermann eine Bitte an die Landesregierung, solche Zahlungen fortzusetzen. „Die Finanzspritzen sind unabdinglich für unsere Gemeinden“, betonte der Verwaltungschef.
Den größten Posten im Satzungsentwurf belegt die Verbandsumlage. Etwas mehr als 176.000 Euro muss Bergen an den Verwaltungsverband Jägerswald entrichten. In der Gemeinschaft sind außerdem Werda, Tirpersdorf und Theuma organisiert. Mit 143.000 Euro schlägt die weitere Finanzierung des anzuschaffenden Löschfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr zu Buche. Insgesamt liegen die Kosten bei gut 241.000 Euro. Im vergangenen Jahr war eine erste Teilsumme fällig geworden. Etwa die Hälfte kann die Gemeinde mit Hilfe von Fördermitteln stemmen. Dazu kommen Feuerwehr-Ausrüstung und Geld für Reparaturen im Umfang von 25.000 Euro. Der Erhalt von Straßenbeleuchtung, Brücken und kommunale Fahrbahnen bringt es zusammen auf 40.000 Euro.
65.000 Euro investiert Bergen dieses Jahr in den Abschluss der Rathausplatz-Gestaltung. Auch ein maroden Buswartehäuschens im Ortsteil Jahnsgrün soll ersetzt werden. Vor dem Einkaufsmarkt an der B 169 gibt es bislang noch keine Haltestelle mit Unterstellmöglichkeit. Das soll sich dieses Jahr ändern. Ein Wartehäuschen am Rathaus wird saniert. Für alle drei Haltestellen hat die Gemeinde Gesamtkosten im höheren vierstelligen Bereich eingeplant.
Der Etat-Entwurf der Gemeinde Bergen liegt noch bis 2. April im Rathaus zu den bekannten Öffnungszeiten aus.



Letzte Aktualisierung am Samstag, den 14. März 2020 - 16:09 Uhr  



11.03.2020    Partnerschaft mit Slavia lebt
09.03.2020    Lieder zur Passionszeit
06.03.2020    Gemeinde Bergen sorgt beim Thema Corona vor
05.03.2020    Sparkasse in Bergen kürzt ihren Service drastisch

27.02.2020    Lange Staus nach Karambolage auf der B 169
25.02.2020    Gemischter Chor sucht junge Stimmen

23.01.2020    Rathausplatz wird Bergens gute Stube
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Natur- und Umwelt­zentrum Vogtland e.V.