Internetredaktion Bergen  
Donnerstag. d. 28.10.2021 - 22:33 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2020


36 Artikel gefunden

09.12.2020    Leuchtendes Unikat komplettiert neue Grünanlage in Bergen
08.12.2020    Pappe geht nur noch in der Tonne mit
08.12.2020    Turbine-Aktion läuft dank vieler Helfer

26.11.2020    BÜRGERPREIS - Bergener Verein verdient sich Ehrung
23.11.2020    Müllabfuhr: Die neuen Termine kommen per Post
10.11.2020    Dritter Druck von Bergener Chronik

28.10.2020    Verband nur noch telefonisch erreichbar
23.10.2020    Teichsanierung in Bergen wird teurer
22.10.2020    Bergen sichert sich Straßenbeiträge
13.10.2020    Chronik: Als aus dem Dorf urplötzlich eine Stadt wurde
09.10.2020    Besondere Trainingseinheit für Nachwuchskicker in Bergen

17.09.2020    Gemeinderat: Viadukt wird abgerissen
16.09.2020    Jugendklub wird neue Feierstätte
08.09.2020    Ein Bergener und die Bücher

25.08.2020    Nachwuchsfußballer aus Bergen und Karlovy Vary trainierten erneut in Grünheide

30.07.2020    Buswarte für Bergen
15.07.2020    Schauanlage steht jetzt am Mühlgraben
14.07.2020    Schauanlage erhält neues Domizil
14.07.2020    Fest der Kirchgemeinde fällt kleiner aus als geplant
01.07.2020    Bergener Teich steht Kur bevor

26.06.2020    Geld fließt in Sportplatz und Wartehäuser
25.06.2020    Personal fehlt: Planung für Kita erschwert

29.05.2020    Alte Herren müssen noch ein bisschen warten
13.05.2020    Ortschef sieht Finanzen kritisch
08.05.2020    Sparkasse in Bergen wieder öfter offen
06.05.2020    Die vergessene Armee der Kulturoffiziere

29.04.2020    Rathausplatz fast fertig
03.04.2020    Turbine-Aktion läuft dank vieler Helfer

14.03.2020    Finanzspritze entlastet Bergens Haushalt
11.03.2020    Partnerschaft mit Slavia lebt



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Mittwoch, d. 11.03.2020
Partnerschaft mit Slavia lebt
Fußballtrainer aus Bergen und deren Kicker bildeten sich in Karlovy Vary weiter. Der Gegenbesuch ist bereits vereinbart.

Von Peter Janka

Bergen - Geschafft und voll mit neuen Eindrücken sind die Nachwuchsverantwortlichen des SV Turbine Bergen am Sonntagabend aus dem tschechischen Karlovy Vary nach Hause zurückgekehrt. Zum zweiten Mal nach 2019 standen für sie beim Partnerverein Slavia Karlovy Vary ein Trainerseminar sowie Fußballvergleiche von der F- bis zur C-Jugend auf dem Programm. Ein Angebot, das auch Verantwortliche aus Kottengrün, Ellefeld, Falkenstein und Tirpersdorf nutzten, mit denen die Bergener zusammenarbeiten.

Trainer und Betreuer aus dem Vogtland und aus Karlovy Vary mit den U-12-Fußballern, mit denen sie ein Beispieltraining abhielten. Foto: Verein

„Das Wochenende war top organisiert und hat uns sehr viel gebracht“, lobte Andreas Neugebauer, der Jugendleiter des SV Turbine, die tschechischen Gastgeber um Lubos Kornatovsky. Der Karlsbader hatte vor einigen Jahren zusammen mit Neugebauer in der Bergener Männermannschaft gespielt und nach seinem Ausscheiden immer den Kontakt ins Vogtland gehalten. Der Austausch mündete vor drei Jahren in einem Kooperationsvertrag beider Vereine, der seitdem tatkräftig mit Leben gefüllt worden.
So auch voriges Wochenende. Da stand am Samstag ein straffes Programm an Seminaren vom Vormittag bis in die Abendstunden an. Physiotherapeutinnen einer Karlsbader Praxis gaben jede Menge wertvolle Tipps, angefangen von der Gestaltung von Trainingseinheiten über medizinisches Hintergrundwissen bis hin zu richtigen Schuhwerk. Am Nachmittag übernahm ein Cheftrainer der Fußballakademie Pilsen, Inhaber der Fifa-Trainer-Lizenz. „Auch das war sehr interessant. Anhand eines Beispieltrainings mit der U 12 zeigte er uns zum Beispiel, wie man die Reaktionszeit der Spieler verringern kann oder wie man sehr schnell den kürzesten Weg zum Tor findet. Die Tschechen legen sehr viel Wert auf Technik“, lautet Andreas Neugebauers Erfahrung. Bei den Seminaren konnte er sich wie schon bei gemeinsamen Aktivitäten zuvor auf den ehemaligen Trainer der DDR-Langlaufnationalmannschaft, den inzwischen 83-jährigen Erich Ast aus Klingenthal, als Dolmetscher verlassen.
Der Sonntag galt dann der praktischen Umsetzung des Gehörten bei Fußballspielen in den verschiedensten Altersklassen. „Wichtig war uns, dass dabei jedes Kind auch zum Einsatz kam. Natürlich waren die Karlsbader besser, das ergibt sich schon aus der Größe der Stadt und den professionellen Bedingungen dort. Aber wir haben gesehen, dass wir mithalten können“, schildert Andreas Neugebauer.
Die Partnerschaft mit Karlovy Vary ist für den Jugendleiter ein Geben und Nehmen. Der Bergener und seine Mitstreiter haben die Tschechen längst zum Gegenbesuch eingeladen. Im August wird es im Waldpark Grünheide zum dritten Mal ein großes gemeinsames Trainingslager geben. Neugebauer: „Wir erwarten da rund 220 Teilnehmer, davon 130 Kinder. Der Rest sind Eltern, Trainer, Betreuer. Wie bei dem Seminar in Karlovy Vary erhalten wir dabei eine großzügige Förderung durch die Euregio Egrensis. Damit können wir den erforderlichen Eigenanteil gering halten.“ Bildtext:



Letzte Aktualisierung am Montag, den 16. März 2020 - 17:07 Uhr  



09.03.2020    Lieder zur Passionszeit
06.03.2020    Gemeinde Bergen sorgt beim Thema Corona vor
05.03.2020    Sparkasse in Bergen kürzt ihren Service drastisch

27.02.2020    Lange Staus nach Karambolage auf der B 169
25.02.2020    Gemischter Chor sucht junge Stimmen

23.01.2020    Rathausplatz wird Bergens gute Stube
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Geoportal Vogtland