Internetredaktion Bergen  
Donnerstag. d. 21.10.2021 - 22:11 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2018


65 Artikel gefunden

18.12.2018    Bergens Rat wird auf 10 Sitze reduziert
15.12.2018    Die Geschichte in Stein gibt es jetzt auf Papier
10.12.2018    Weihnachtszauber lässt Kinderaugen strahlen
07.12.2018    Rat wieder komplett
07.12.2018    Bürgerpreis Bergen 2018
07.12.2018    Wieder freie Fahrt über neue Brücke in Bergen

14.11.2018    Winterdienst ist abgesichert
09.11.2018    Kindergartenkinder proben mit der Feuerwehr den Ernstfall
08.11.2018    Geländer fürs Rathaus
03.11.2018    Gemeinderat bald komplett
02.11.2018    Bergen plant weitere Investitionen

11.10.2018    Bergener legt neues Buch vor
08.10.2018    Bergen: Neue Vertreter für Jägerswald
06.10.2018    Brückengeländer wird erhöht
06.10.2018    Neue Heizung für die Bergener Feuerwehr
05.10.2018    Im Bergener Rathaus werden zwei Wohnungen saniert
01.10.2018    Ort will Besucher willkommen heißen

22.09.2018    Sterne des Sports: Auszeichnung für „Grenzenlose Leidenschaft“
12.09.2018    Feuerwehr erhält moderne Helme
10.09.2018    Kirmes
07.09.2018    Bergen feiert ab heute Kirmes

29.08.2018    Neue Lösung für Rathaus-Zugang
28.08.2018    Mit kreativen Bambes zum Meistertitel
28.08.2018    Bergen macht minus bei Gewerbesteuer
23.08.2018    Günter Ackermann jetzt offiziell Bürgermeister von Bergen
20.08.2018    Ackermann wird als Ortschef vereidigt
17.08.2018    Bergen feiert in der „Deimegass“

24.07.2018    Bergen nutzt Kredit für Feuerwehr-Auto
21.07.2018    Sanierung des Bergener Verwaltungssitzes läuft
18.07.2018    Widerspruch ist abgelehnt
11.07.2018    Vogtländer laden in ihre Gärten ein
09.07.2018    Erster Rücktritt im AfD-Machtkampf
07.07.2018    Jägerswald-Wettkampf der Feuerwehren vor Neupositionierung
04.07.2018    Neue Sirene ersetzt zwei alte Warner
04.07.2018    Verfahren zu Widerspruch läuft noch
02.07.2018    Brücken-Neubau ermöglicht auch Umleitungen

30.06.2018    Bergen will Grünanlage auf Vordermann bringen
27.06.2018    Turbine mit viel Energie und Herz
26.06.2018    Nachtturnier krönt Bergens Sommerfest
19.06.2018    Unterlegener Kandidat ficht Wahl in Bergen an
12.06.2018    „Die Wahl war den Bergenern eine Lehre“
11.06.2018    Günther Ackermann wird Bürgermeister
08.06.2018    Bergener wählen Bürgermeister
04.06.2018    Viel Lob für Arbeit von Literaturwissenschaftler Rüdiger Bernhardt
02.06.2018    Gerätehaus jetzt auf Gemeindegrund
01.06.2018    Arbeiten an der Brücke in Bergen starten mit Verzug

31.05.2018    Künftig könnten in Bergen zehn Räte reichen
29.05.2018    Drei Verletzte bei Unfall in Bergen auf der B 169
28.05.2018    Regiert in Bergen bald ein AfD-Mann?
24.04.2018    Gemeinde will Austritt aus Kisa-Zweckverband zurückziehen
20.04.2018    Geld für Rathaus und Brücke
19.04.2018    Vogtländischer Literaturpreis verliehen

24.03.2018    Jägerswald: Kosten bereiten Kopfweh
24.03.2018    Geldspritze für Bergen
16.03.2018    Ex-Kicker kurbelt Nachwuchsarbeit an
14.03.2018    Vereine reden über Nachwuchscamp
07.03.2018    Geopark soll Touristen locken

02.02.2018    Trapp-Nachfolge: Kein Bewerber in Sicht
20.02.2018    Bergen bereitet Wahl
02.02.2018    Bergens Übergangs-Bürgermeister kritisiert Sachsens Politik gegenüber den kleinen Gemeinden

30.01.2018    Der älteste Bürgermeister des Vogtlands muss aufhören



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Dienstag, d. 30.01.2018
Der älteste Bürgermeister des Vogtlands muss aufhören
Volkmar Trapp tritt aus gesundheitlichen Gründen von seinem Posten als ehrenamtliches Oberhaupt von Bergen zurück. In 17 Jahren hat der 71-Jährige viel erreicht – doch sein wichtigstes Anliegen konnte er nicht umsetzen.

VON BERND APPEL

BERGEN — Nach Schlaganfall, Herzoperation und fünf Krankenhaus- Aufenthalten in den letzten Monaten zieht Volkmar Trapp die Notbremse: Als ehrenamtlicher Bürgermeister von Bergen ist der Parteilose zurückgetreten, morgen endet seine Amtszeit vorzeitig. „Wenn man das solange mit Herzblut macht, ist es nicht leicht, aufzuhören“, sagt der Elektromeister, der momentan viel liegen muss.

Momentan muss Volkmar Trapp oft das Bett hüten – das Foto mit Oldtimer stammt aus besseren Tagen. Der scheidende Bürgermeister hofft, dass er bald wieder so fit ist, dass er sich diesem Hobby widmen kann. Von der Kommunalpolitik muss er sich verabschieden. FOTO: JOACHIM THOSS/ARCHIV

Regulär gewählt war Trapp, der im Februar 72 wird, bis zum Jahr 2022. Sein letztes großes Ziel war der Anschluss von Bergen an Falkenstein. „Ich dachte wirklich, ich schaffe das“, sagt Trapp. Doch momentan ist die Zukunft der knapp 1000 Seelen zählenden Gemeinde unklar – erwartet wird ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Bautzen im Berufungsverfahren, das Bergen den Weg nach Falkenstein ebnen könnte. Vor Sommer soll es keine Entscheidung geben.

In den letzten Jahren hatte es ein manchmal verwirrendes Hin und Her um die Zukunft der vier Jägerswald- Gemeinden Bergen, Theuma, Werda und Tipersdorf gegeben – verschiedenste Konstellationen wurden angestrebt und oft schnell wieder verworfen. Das Vertrauensverhältnis zwischen Trapp und dem Großteil des Rats hatte dabei gelitten. „Es ist schwierig, wenn die Mehrheit im Rat bröckelt“, meint Trapp. Doch er bereue nichts: „Ich gehe aufrechten Hauptes und kann jedem in die Augen schauen.“ Nach wie vor befürwortet er eine Zukunft Bergens als Teil von Falkenstein: „Da hoffe ich auf Einsicht.“

Im Juni 2001 war Trapp erstmals zum ehrenamtlichen Bürgermeister gekürt worden, zweimal wurde er wiedergewählt. Nach seinen Recherchen ist er mit 17 Jahren das Gemeindeoberhaupt mit der längsten Amtszeit in der Ortshistorie. Im Vogtlandkreis war er schon seit Jahren der älteste Bürgermeister überhaupt – für ehrenamtliche Rathaus- Chefs gibt es keine Altersgrenze. Zu den Erfolgen seiner Dienstjahre zählt er den Abwasseranschluss von Jahnsgrün. Auch um die Modernisierung und den Anbau der Kita Am Ententeich habe es einige Kämpfe gegeben. Etliche Nebenstraßen und frühere Feldwege habe man ausbauen können, und endlich werde das marode Rathaus saniert. Die Brücke am Bürgerzentrum werde dieses Jahr in Angriff genommen, der alte Gasthof Goldener Hahn sei auch abgerissen worden: „Darüber bin ich froh.“ Nicht allen Bürgern, die zu ihm kamen, habe er helfen können – die Möglichkeiten eines Bürgermeisters hätten Grenzen.

Volkmar Trapp hofft, dass er sich bald wieder seinem Hobby, den Oldtimern, widmen kann. Der scheidende Bürgermeister ist seit 52 Jahren verheiratet, hat zwei Kinder und zwei Enkel. Sein Elektrogeschäft wird von seinem Sohn weitergeführt. Als kommissarischer Bürgermeister von Bergen fungiert bis zur Neuwahl Günter Ackermann – der ist momentan 73.



Letzte Aktualisierung am Dienstag, den 30. Januar 2018 - 11:25 Uhr  



23.01.2018    Zitterpartie für Bergener Tafel hat vorerst ein Ende
20.01.2018    Bergen nimmt Neubau für marode Brücke in Angriff
18.01.2018    Bergener Bürgermeister verlässt den Chefsessel
03.01.2018    Die Amigos aus der Deime Gass
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Tischlerei Grintz