Internetredaktion Bergen  
Samstag. d. 16.10.2021 - 10:08 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2017


54 Artikel gefunden

29.12.2017    Nach Brand in Bergen: zwei Verletzte und eine zerstörte Wohnung
28.12.2017    Wohnung bei Brand zerstört
22.12.2017    Bergen reagiert auf Erkrankung des Bürgermeisters
14.12.2017    Andreas Böhm als Wehrleiter bestätigt
12.12.2017    Professor mit Kettensäge: Ein Leben für den Wald
08.12.2017    Bergens Wehrleiter erhält den Bürgerpreis
07.12.2017    Amigos-Double hat Publikum fest im Griff



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Donnerstag, d. 07.12.2017
Amigos-Double hat Publikum fest im Griff
Frank Böswetter und Sven Hennig sind als Volksmusik- Double unterwegs. Die beiden Männer aus Bergen verbindet aber neben der Musik noch ein anderes Hobby.

VON THOMAS VOIGT

NEUENSALZ — Die Szenerie kam einem gemütlichen Kaffeekränzchen in der Adventszeit gleich. In familiärer Atmosphäre betraten Sänger Frank Böswetter und sein Show- Partner Sven Hennig am 1. Advent die Bühne der Kapelle Neuensalz. Das aus Bergen stammende Duo ist als Amigos-Double unterwegs. Mit den extra für die Show angefertigten Perücken mimten die beiden die bekannten Amigos-Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich. Wie es sich für Stars des volkstümlichen Schlagers gehört, flirteten die Vogtländer sofort mit dem Publikum.
Für die weiteste Anreise gab es gleich ein paar Autogrammkarten aus der Jacketttasche. Mit Titeln wie „Du bist die Liebe meines Lebens“ umgarnte Böswetter die langsam auftauenden Besucher. Während sein Kompagnon die Stellung auf der Bühne hielt, drehte er ein paar Runden um die eingedeckten Tische. Nach wenigen Songs hatte der 54-Jährige die reiferen Semester fest im Griff. Mit dem Hitkracher „Butterfly“ aus guten alten ZDF-Hitparaden- Zeiten flogen die Rosinen endgültig aus dem Stollen. An den Kaffeetafeln wurde fleißig mitgeklatscht.
In diesem Stil ging es nach einer kleinen Pause locker weiter. Im neuen Outfit stimmten die zwei Bergener Amigos sogar noch Gänsehaut- Titel von den Puhdys an. Die Liederpalette reichte bis zum Graf von „Unheilig“ und einer Parodie auf Helene Fischer. Dieser Mix kam bei Anneliese Kropf und Ute Trampel bestens an. Als wenn gerade die echten Amigos aufgetreten wären, stellten sich die Frauen aus Reichenbach nach Autogrammen an. „Uns gefällt diese Musik.“ So eine Double-Show habe schließlich auch etwas.
Die Freunde aus Bergen hörten es gern. Zufrieden zogen Frank Bösewetter und Sven Henning nach der Show ihre künstliche Haarpracht vom Kopf. Sie verbindet mehr als diese Rolle. Bei einem Plausch erfährt man, dass sie im Dorfclub Bergen mitmischen. „Ich bin der Präsident“, verriet Böswetter, der als Versicherungskaufmann arbeitet. Kumpel Sven – von Beruf Kfz-Mechaniker – ist sein Vereins-Vize. „Die Titel suchen wir uns gemeinsam aus. Wir touren mit zwei Schlagerprogrammen.“ Über das Jahr kommen so einige Auftritte zusammen.
Die Geschichte mit den Amigos sei 2012 entstanden. „Eine Freundin wollte, dass wir zum Geburtstag ihrer Mutter so etwas in dieser Richtung aufziehen.“ Offenbar machte diese Nummer Lust auf mehr. Zum Straßenfest in Bergen in der „Deime Gass“ (Theumaer Straße) ist das Amigos-Double gesetzt. „Uns machen die Auftritte riesen Spaß.“
Während Hennig eher zufällig zur Show kam, hatte sein Bühnenpartner von Kindesbeinen an mit Musik und Gesang zu tun. Er war Mitglied im Bergener Schulchor. Nächste Station war der Chor der Erweiterten Oberschule „Geschwister- Scholl“ in Auerbach. „Dort war ich erster Tenor.“ Anfang der 1980-er Jahre war der Sänger erstmals als DJ unterwegs. „Damals noch mit dem Trabi.“ Nach der Wende startete Böswetter erneut im DJ-Orbit der Nachtklubs durch. Später folgten Auftritte mit der Band „Great Jokers“. Die nächste Amigos-Show geht zur Silvester- Party in der „Sachsenhof-Klinik“ Bad Elster über die Bühne.

Frank Böswetter und sein Amigos-Double-Partner Sven Hennig (links) geben nach dem Konzert Autogramme. Anneliese Kropf (rechts) und Ute Trampel aus Reichenbach wollen sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. FOTO: T. VOIGT



Letzte Aktualisierung am Donnerstag, den 07. Dezember 2017 - 13:27 Uhr  



06.12.2017    Geschnitzte Miniatur-Schauanlage jetzt in Plauen

29.11.2017    Waldpreis geht an Bergener Forstbetrieb
23.11.2017    Rathaussanierung Bergen: Hinter der Plane wird verputzt
17.11.2017    Elternbeiträge für Krippe steigen

17.10.2017    Sängerin genießt das Stadtleben
13.10.2017    Brückenbau über die Trieb rückt näher
10.10.2017    Bass und Tenor gesucht: Wo sind Männer für den Chor Vocapella?

22.09.2017    Karl Singers Erbe vor Umzug nach Plauen
16.09.2017    Ute Eismann betreut als Pfarrerin die Gemeinden Werda und Bergen
15.09.2017    Bergener Amtssitz soll keine graue Maus werden
15.09.2017    HAUSHALT - Bergens Finanzen liegen im Soll
06.09.2017    Nachwuchscamp vereint Fußball-Talente aus Bergen und Karlsbad

25.08.2017    Vor allem ältere Vogtländer schwelgen in Erinnerungen
19.08.2017    Kita-Zufahrt wird erneuert
17.08.2017    Neue Technik für Feuerwehr
10.08.2017    Trapp krank – Ackermann notgedrungen Ersatzmann
07.08.2017    Professor Bernhardt hat ein Buch über den Dichter Julius Mosen geschrieben

31.07.2017    Pfarrerin beginnt Dienst im September
25.07.2017    Ackermanns Rücktritt: Neuer Vize nicht in Sicht
22.07.2017    Bergen will Berufungsverfahren zur Eingemeindung durchziehen
21.07.2017    In der Debatte um künftige Strukturen der vier Jägerswald-Gemeinden gibt es erneut eine neue Variante
08.07.2017    Rathaus-Turm soll Uhr erhalten

27.06.2017    „Festumzug war Knaller“
24.06.2017    Vize-Bürgermeister wirft das Handtuch
19.06.2017    "Lebendiges Geschichtsbuch" - Bergen feiert"
19.06.2017    Trotz ungewisser Zukunft: Bergen feiert seinen Ursprung
15.06.2017    Jägerswald: „Dreier-Bund“ wohl vom Tisch
15.06.2017    Bergen ist startklar für den 750. Geburtstag
14.06.2017    Ein Dorf in Festtagslaune
14.06.2017    Blick ins Gestern
14.06.2017    Von der Libelle abgeguckt
07.06.2017    DFB-Mobil macht bei Nachwuchskickern in Bergen Halt

27.05.2017    DFB-Mobil macht bei Nachwuchskickern in Bergen Halt
26.05.2017    Bergen vertagt Entscheidung über eine Berufung
20.05.2017    Grünes Licht für neue Einheitsgemeinde
13.05.2017    Bergen: Rat will nun Mini-Einheitsgemeinde
10.05.2017    Neue Chance für Bergens Wunsch-Ehe mit Falkenstein

26.04.2017    Umzug zur 750-Jahr-Feier: Bergen sucht Mitstreiter
20.04.2017    Rathaus Bergen: Modernisierung rückt näher

01.03.2017    Bergen kurbelt Jugend-Kooperation an

17.02.2017    Jubiläumsfest braucht noch Unterstützer
02.02.2017    Theuma votiert für Jägerswald-Bündnis

26.01.2017    Bald Baustart für Brücke und Rathaus
25.01.2017    Kettensäge aus Werkstatt gestohlen
21.01.2017    Gegendarstellung
19.01.2017    Bergener können bald schneller ins Internet
05.01.2017    Neue Eskalation im Wege-Streit
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Verkehrsverbund Vogtland