Internetredaktion Bergen  
Samstag. d. 16.10.2021 - 10:20 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2016


45 Artikel gefunden

21.12.2016    Bergener Rathaus steht vor der Sanierung
17.12.2016    Gemeinde ehrt Initiatoren der Tafel
17.12.2016    Kita-Zoff in Bergen: Eltern wollen Klartext hören
15.12.2016    Einheitsgemeinde bleibt strittiges Thema
07.12.2016    Überprüfung in Bergen abgeschlossen
05.12.2016    Gemeinderat sagt Nein zur Umsatzsteuer
03.12.2016    Bauplätze gehen zur Neige
02.12.2016    Aufnahmestopp für Hortkinder in der Kita Bergen

08.10.2016    Goldener Hahn ist Geschichte

28.09.2016    Goldenem Hahn schlägt letzte Stunde
17.09.2016    Wege zwischen Schönau und Bergen befestigt
13.09.2016    Bergener feiern Kirmes
08.09.2016    Bergener feiern ab morgen Kirmes

31.08.2016    XXL-Spielgerät schult die Sinne und Bewegungen
25.08.2016    Bergen muss wegen Kreisumlage sparen
25.08.2016    Goldener Hahn: Abriss beginnt im September
22.08.2016    Maskottchen von Kindern umlagert
17.08.2016    Figuren aus Märchen und Filmen geben ihren Einstand
15.08.2016    Kleine Gäste lassen sich vom Bürgermeister chauffieren
08.08.2016    Volle Kirche zum Abschied
06.08.2016    34 Jahre Bergens Pfarrer
05.08.2016    Popsängerin aus Bergen als Märchentante unterwegs

22.07.2016    Bergen pflegt seine Kita
20.07.2016    Alter Traktor wird ersetzt
16.07.2016    Bergen wird Vereinsmitglied
14.07.2016    Goldener Hahn fällt dieses Jahr
01.07.2016    Behörden stellen Gitter auf – und schweigen

16.06.2016    50 Jahre seit Schulabgang vergangen

31.05.2016    Bei Turbine Bergen kommen die kleinen Fußballer groß raus
19.05.2016    Verwaltungsverband soll Einheitsgemeinde werden

07.05.2016    Bergener Hunde sollen zu DNA-Test

16.04.2016    Vorwurf: Bürgermeister von Bergen misst mit zweierlei Maß;



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Samstag, d. 16.04.2016
Vorwurf: Bürgermeister von Bergen misst mit zweierlei Maß
Die Gemeinde behandelt die Menschen nicht gleich. Das sagt Werner Schaller. Ortschef Volkmar Trapp sieht es anders.

VON LUTZ HERGERT

BERGEN — Werner Schaller aus Bergen ärgert sich über eine Ankündigung von Bürgermeister Volkmar Trapp: „Wenn er etwas in die Wege leiten möchte, um den Verkehr auf dem Anger zu beruhigen, muss er das auch an anderen gefährlichen Straßen im Ort tun.“

Autos fahren zu schnell

Hintergrund: Der Anger ist eine schmale Sackgasse, die zum Komplex Bürgerhaus und Sportplatz führt. An der Piste befindet sich ein Spielplatz. Viele Bergener würden dort zu schnell vorbei fahren. Günter Ackermann (Freie Wähler) hatte das Thema jüngst bei der Gemeinderatssitzung angesprochen. Trapp möchte in einem Gespräch mit dem Ordnungsamt des Kreises klären, was machbar ist. Er denkt über das Einrichten einer Spielstraße nach.
Der Anger ist seit 2012 eine Sackgasse. Grund ist der schlechte Zustand der Brücke über die Trieb beim Komplex von Bürgerhaus und Sportplatz. Seitdem wird die Straße ab Einmündung beim Rathaus bis zum Sportplatz stärker frequentiert, weil die andere Ausfahrt nicht mehr genutzt werden kann. An jenem Abschnitt wohnt übrigens auch Bürgermeister Volkmar Trapp.
Wenn er sich mit dem Thema befasst, dann sollte sich der Bürgermeister auch mit anderen gefährlichen Straßen beschäftigen, fordert Schaller. An erster Stelle nennt er die S-Kurve am Ortsausgang in Richtung Poppengrün. „Dort gibt es keinen Fußweg. Da muss eine Lösung her.“ Die Situation verschlechterte sich, seitdem der Kirchsteig gesperrt ist. Den konnten bis dahin die Fußgänger nutzen. Der Eigentümer hat den Weg aber dicht gemacht. „Es gab über 70 Unterschriften gegen die Sperrung“, sagt Schaller. Er hält die Situation an der Poppengrüner Straße für gefährlich, weil sie schmal ist, Autofahrer keine Einsicht über die ganze Strecke haben und Fußgänger nur wenig Platz, um am Rand auszuweichen. Besonders betroffen sind Eltern mit Kinderwagen. „Wenn Herr Trapp den Anger zur Spielstraße machen möchte, bin ich voll dabei. Aber als Bürgermeister sollte er das Wohl aller im Auge haben.“

Gärten in Privatbesitz

„Der Anger hat doch gar nichts mit der Poppengrüner Straße zu tun“, entgegnet Bürgermeister Trapp. Der Gemeinde seien dort die Hände gebunden. „Die Grundstücke an der Poppengrüner Straße befinden sich in Privathand. Die können wir nur Stück für Stück kaufen.“ Ein Anfang sei mit dem Anlegen des Fußweges im Zusammenhang mit dem Bau der Stützmauer neben der Trieb 2015 gemacht worden.
Ein anderer Bereich, der nach Meinung Schallers gefährlich ist, ist der Fußweg an der B 169 beim ehemaligen „Goldenen Hahn“. Der Fußweg ist nach seiner Auffassung mit 1,50 Meter viel zu schmal. „Er könnte 2,50 Meter breit sein. Denn wenn viel Schnee liegt, wird er vom Winterdienst zugeschoben.“
Trapp sagt, er sei sich bewusst, dass es im Winter durch Schneewälle an Straßen wie der B 169 Probleme gibt. „Die machen Eltern mit Kinderwagen zu schaffen. Aber da können wir nichts machen.“
Dass er sich nicht um das Wohl aller Bergener kümmert, will Trapp nicht gelten lassen: „Der ,Goldene Hahn‘ ist baufällig und wird deshalb zur Gefahr. Deshalb reißen wir ihn bald ab.“ Für die marode Brücke über die Trieb beim Bürgerhaus strebt er eine Sanierung an. (mit dien)

Wenn der Anger in Bergen zur Spielstraße wird, dann muss auch an der Poppengrüner Straße (Foto) etwas für Fußgänger getan und ein Fußweg gebaut werden. Das fordert Werner Schaller. FOTO: JOACHIM THOSS



Letzte Aktualisierung am Samstag, den 16. April 2016 - 10:24 Uhr  




17.03.2016    Bürgermeister sagt Hundekot Kampf an
16.03.2016    Sorge wegen Verkehr am Spielplatz
15.03.2016    Heizung fürs Depot
09.03.2016    Vogtlandkreis bringt Bergener Straße auf Vordermann

18.02.2016    Konzert im Pfarrsaal
06.02.2016    Querdenker Trapp wird 70

29.01.2016    Werda will Bergens Vorschlag überdenken
27.01.2016    Theuma lehnt Sitz der Verwaltung in Bergen ab
21.01.2016    Verbandsräte zeigen Trapp die kalte Schulter
16.01.2016    Trapps Vorschlag verwundert Kollegen
15.01.2016    Vocapella-Chor freut sich über Verstärkung
13.01.2016    Goldener Hahn muss 2016 weichen
12.01.2016    Paukenschlag: Bergen pocht auf Sitz der Verwaltung
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Ferienwohnung Hegner