Internetredaktion Bergen  
Samstag. d. 16.10.2021 - 11:03 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2016


45 Artikel gefunden

21.12.2016    Bergener Rathaus steht vor der Sanierung
17.12.2016    Gemeinde ehrt Initiatoren der Tafel
17.12.2016    Kita-Zoff in Bergen: Eltern wollen Klartext hören
15.12.2016    Einheitsgemeinde bleibt strittiges Thema
07.12.2016    Überprüfung in Bergen abgeschlossen
05.12.2016    Gemeinderat sagt Nein zur Umsatzsteuer
03.12.2016    Bauplätze gehen zur Neige
02.12.2016    Aufnahmestopp für Hortkinder in der Kita Bergen

08.10.2016    Goldener Hahn ist Geschichte

28.09.2016    Goldenem Hahn schlägt letzte Stunde
17.09.2016    Wege zwischen Schönau und Bergen befestigt
13.09.2016    Bergener feiern Kirmes
08.09.2016    Bergener feiern ab morgen Kirmes

31.08.2016    XXL-Spielgerät schult die Sinne und Bewegungen
25.08.2016    Bergen muss wegen Kreisumlage sparen
25.08.2016    Goldener Hahn: Abriss beginnt im September
22.08.2016    Maskottchen von Kindern umlagert
17.08.2016    Figuren aus Märchen und Filmen geben ihren Einstand
15.08.2016    Kleine Gäste lassen sich vom Bürgermeister chauffieren
08.08.2016    Volle Kirche zum Abschied
06.08.2016    34 Jahre Bergens Pfarrer
05.08.2016    Popsängerin aus Bergen als Märchentante unterwegs

22.07.2016    Bergen pflegt seine Kita
20.07.2016    Alter Traktor wird ersetzt
16.07.2016    Bergen wird Vereinsmitglied
14.07.2016    Goldener Hahn fällt dieses Jahr
01.07.2016    Behörden stellen Gitter auf – und schweigen

16.06.2016    50 Jahre seit Schulabgang vergangen

31.05.2016    Bei Turbine Bergen kommen die kleinen Fußballer groß raus
19.05.2016    Verwaltungsverband soll Einheitsgemeinde werden

07.05.2016    Bergener Hunde sollen zu DNA-Test

16.04.2016    Vorwurf: Bürgermeister von Bergen misst mit zweierlei Maß;

17.03.2016    Bürgermeister sagt Hundekot Kampf an
16.03.2016    Sorge wegen Verkehr am Spielplatz
15.03.2016    Heizung fürs Depot
09.03.2016    Vogtlandkreis bringt Bergener Straße auf Vordermann

18.02.2016    Konzert im Pfarrsaal
06.02.2016    Querdenker Trapp wird 70

29.01.2016    Werda will Bergens Vorschlag überdenken
27.01.2016    Theuma lehnt Sitz der Verwaltung in Bergen ab
21.01.2016    Verbandsräte zeigen Trapp die kalte Schulter
16.01.2016    Trapps Vorschlag verwundert Kollegen
15.01.2016    Vocapella-Chor freut sich über Verstärkung
13.01.2016    Goldener Hahn muss 2016 weichen



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Mittwoch, d. 13.01.2016
„Goldener Hahn“ muss 2016 weichen
Der Ex-Gasthof an der Bundesstraße 169 ist nur noch eine Ruine. Nach dem Erwerb kann die Gemeinde nun handeln.

VON HEIKE MANN

BERGEN —Nachdem die juristischen Hürden genommen sind und die Gemeinde zum Eigentümer des ehemaligen Gasthofes „Goldener Hahn“ wurde, ist der Abriss des einsturzgefährdeten Objektes für dieses Jahr fest eingeplant. „Wir müssen das machen, länger können wir es nicht hinausschieben“, sagt Bürgermeister Volkmar Trapp. Die Gesamtkosten für den Abbruch belaufen sich auf rund 120.000 Euro, die Gemeinde bekommt dafür eine 80-prozentige Förderung.

Der „Goldene Hahn“ in Bergen an der B 169. Wegen Veranstaltungen der rechtsradikalen Szene war der Gasthof in den vergangenen Jahren immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Vom letzten Eigentümer hat die Gemeinde das Objekt erworben und will es jetzt abreißen lassen. FOTO: HELMUT SCHNEIDER

Brgermeister der Gemeinde Bergen
Volkmar Trapp


FOTO: SILKE KELLER-THOSS/ARCHIV

Auch an anderer Stelle ist die Gemeinde zum Handeln gezwungen. Die Brücke auf der Zufahrt zum Bürgerbegegnungszentrum am Bergener Sportplatz ist wegen ihres schlechten Zustandes gesperrt. Trapp ist mit der Bewertung des vom Verwaltungsverband Jägerswald beauftragten Prüfers nicht einverstanden. Ein im Vorfeld von ihm selbst beauftragter Bauingenieur sei zu anderen Ergebnissen gelangt. Dennoch sei jetzt entschieden, dass an dieser Stelle ein Neubau erforderlich ist. Die Gemeinde will keinen weiteren Rechtsstreit mit dem Vogtlandkreis. „Zumindest konnten wir durchsetzen, dass nur Poller gesetzt werden, so dass Rollstuhlfahrer durchkommen“, so Trapp. Für dieses Jahr soll zumindest das Geld für ein Projekt für den Brückenbau bereitgestellt werden. Damit werden unter anderem die Kosten ermittelt.
Die Gemeinde hat noch keinen beschlossenen Haushalt. Der liegt zur Prüfung bei der Kämmerin des Verwaltungsverbands. Deshalb könne er zurzeit nicht sagen, ob am Ende etwas Geld übrig bleibt, um zumindest die Planungen für die Sanierung des Rathauses anzustoßen, so Trapp. „Wir schieben das seit Jahren vor uns her, ich hoffe, dass das Dach wenigstens dicht hält.“ In dem um die hundert Jahre alten Gebäude finden sich zum Beispiel noch die Heizkörper aus der Zeit, als es gebaut wurde. „Aber wir haben im Moment noch dringendere Aufgaben“, ordnet der Bürgermeister ein.

Dazu zählt er unter anderem die Fortführung eines Gemeinschaftsprojektes mit Trieb, das ist der Bau des sogenannten Promille-Weges. „Uns liegt viel daran, weil gleichzeitig ein Stück Straße zum Harzberg mit gebaut werden soll. Dort gibt es Wohnhäuser und eine Gartenanlage.“ Für den Wegebau soll es 70 Prozent Förderung geben, die Gemeinde muss einen Eigenanteil von rund 34.000 Euro tragen.
Volkmar Trapp zählt seine Gemeinde zu denjenigen in dem Verwaltungsverband, die am schlechtesten mit Finanzmitteln ausgestattet sind. Kaum Gewerbe, keine Schule, nur noch knapp 1000 Einwohner – viel bleibt nach Zahlung der Umlagen an den Kreis und an den Verwaltungsverband nicht für die Gemeindekasse. Letzteres macht 138 Euro pro Bürger und Jahr für Bergen aus. Im Vergleich führt Trapp Neustadt und dessen Abgabe an Falkenstein in der Verwaltungsgemeinschaft an: 81 Euro pro Bürger und Jahr. „50.000 Euro fehlen uns.“ Selbstständig bleiben kann Bergen nicht. Laut Bürgerentscheid hat die Mehrheit der Einwohner die Eingemeindung nach Falkenstein gewollt. Dem sieht sich Trapp verpflichtet.

 

 



Letzte Aktualisierung am Mittwoch, den 13. Januar 2016 - 13:01 Uhr  



12.01.2016    Paukenschlag: Bergen pocht auf Sitz der Verwaltung
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>