Internetredaktion Bergen  
Donnerstag. d. 30.06.2022 - 08:25 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 
Wichtige Rufnummern und Notdienst
Aktuelle Bekanntmachung
Das aktuelle Amtsblatt
Entsorgungskalender Bergen






Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Donnerstag, d. 30.06.2022
Förderung: Bergen bleibt Projekt treu
Gemeinderat segnet Entwicklungsstrategie ab

Bergen - Ab 2023 können Gemeinden der Region Falkenstein wieder in den Genuss finanzieller Mittel über die Leader-Förderung kommen. Als letzte von 15 Städten und Ortschaften innerhalb der Förderregion „Sagenhaftes Vogtland“ hat Bergen zur Ratssitzung am Dienstag sein Einverständnis erklärt, die neue Entwicklungsstrategie für die nächste Förderperiode von 2023 bis 2027 mitzutragen.
Gegenüber dem Staatsministerium als Geldgeber habe die Gemeinde bereits weiteres Interesse bekundet, sagte Bürgermeister Günter Ackermann (Freie Wähler). Um die Region mit einer zielgerichteten Entwicklung voranzubringen. „Von meiner Seite ist es wichtig, dass wir weitermachen. Es gibt Geld, das in nächster Zeit immer knapper wird“, begründete er seinen Standpunkt.
Theuma und Tirpersdorf nutzen die Übergangsphase 2021 und 2022 für eine Neuorientierung. Beide wollen ihrer bisherigen Leader-Region „Vogtland“ den Rücken kehren und sich dem Falkensteiner Fördergebiet anschließen. „Damit werden wir mehr, aber das schadet uns nicht“, betonte Ackermann. „Es kommen deswegen auch finanzielle Mittel dazu.“ Gestärkt werden soll die Region auf vielfältige Weise. Dazu hat die Leader-Aktionsgruppe eine ganze Reihe so genannter Handlungsfelder definiert. Auf der Liste stehen unter anderem Grundversorgung, Alltagsmobilität, Tourismus, Wieder- und Umnutzung von Immobilien-Leerstand, Unterstützung von Kleinunternehmern und Umweltschutz. |dien



Letzte Aktualisierung am Mittwoch, den 29. Juni 2022 - 22:58 Uhr  

Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Montag, d. 27.06.2022
Diebe stehlen Werkzeug aus Haus
EINBRUCH

Bergen - Ein an der Poppengrüner Straße von Bergen stehendes Wohnhaus ist zwischen Freitagabend und Samstagvormittag von Dieben heimgesucht worden. Wie die Polizei im Pressebericht mitteilt, drangen die Unbekannten gewaltsam in das im Umbau befindliche Gebäude ein. Danach durchsuchten sie das Wohnhaus. Dabei nahmen sie verschiedenes Werkzeug sowie Baumaterial im Gesamtwert von etwa 1000 Euro mit. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf rund 300 Euro geschätzt. |lh

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 03744 2550 entgegen.



Letzte Aktualisierung am Montag, den 27. Juni 2022 - 16:32 Uhr  

 

 


 

 





Letzte Aktualisierung am Freitag, den 09. Oktober 2020 - 14:51 Uhr  

 



 




Calendar
 Juni 2022 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
<< >>




Tischlerei Grintz