Internetredaktion Bergen  
Mittwoch. d. 26.04.2017 - 10:05 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
Sagenhaftes Vogtland


Telekom
     
 

 


Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des 4. Straßenfestes beigetragen haben.

Wer sind wir

Wir sind eine Gemeinschaft von An­wohnern der Theumaer Straße, im Volks­mund „De Theimegass“ genannt, aus Bergen. Derzeit wohnen etwa 60 Bürger in unserer Straße.

Wie alles begann

Nun bereits zum vierten Mal findet unser beliebtes Straßenfest dieses Jahr statt. Doch die Neuauflage unseres Festes hat eine lange Tradition. Schon in den 50er Jahren bildete man eine Wohn- und Straßen­gemein­schaft in der Theumaer Straße. Es wurden Wanderungen, Gartenfeste ( das erste auf dem Anwesen der Familie Cala ), Sport - und Tanz­veranstal­tungen, ein Bade­wannen­rennen im Geigen­bach, Moden­schauen und Theater­aufführungen, Umzüge durch Bergen und natürlich Straßen­feste organisiert. Damals galten als Haupt­initiatoren, unter der Leitung von Kurt Geigenmüller, Karlheinz Klinger, Erich Gerbeth, Werner Backmann, Alice Geigenmüller und unser, heute wieder sehr aktiver, Werner Kaiser. Doch Ende der 60er Jahre wurde es ruhig in der Straße: von staatlicher Seite hat man sich zunehmend eingemischt, wollte vorschreiben, wie und was in den Theaterstücken aufgeführt wird und vieles mehr. Danach zerfiel die Gemeinschaft und mit ihr diese wunderschönen Veranstaltungen.

Die Wiederbelebung

Anknüpfend an die damaligen Feste haben vor sechs Jahren unter der Leitung von Jürgen Rudert die Theimegassler Birgit Blechschmidt, Rudi Jelen, Volkmar Kluge und natürlich als „alter Hase“ unser Werner Kaiser die Idee wieder aufleben lassen. Unter den Anwohnern stieß der Vorschlag auf große Resonanz und durch viele fleißige Helfer konnte im Juni 2002 unser 1. Straßenfest starten.

1. Straßenfest 2002

Die gesamte Straße wurde mit Wimpeln, Luftballons und Blumen dekoriert. Kurz nach der Einfahrt in die Straße konnten wir auf der linken Seite eine Wiese als unseren Festplatz nutzen. Getränke und Speisen wurden bereitgestellt und dem Spektakel stand nichts mehr im Wege. Für Unterhaltung sorgte am Nachmittag Alleinunterhalter Wolfgang Fischer mit seinen Enkelinnen Nicki und Franzi und als „Stargast“ trat unsere prominenteste Anwohnerin, die Bergener Nachtigall, Kerstin Heisler mit ihren Volksmusikliedern auf. Als Überraschung für alle gab es einen Kurzauftritt des 1. Vogtländischen Schalmeienzuges Auerbach. Abends hatten wir diesmal noch Musik aus der eigenen Konserve.

2. Straßenfest 2003

Überwältigt der positiven Resonanz fand im darauffolgenden Jahr bereits das zweite Fest statt. Unsere Straße wurde wieder schön gestaltet, die Vorgärten schmückten selbstgebastelte Puppen und an den Zäunen hingen alte Fotos von historischen Festen. Im Festzelt spielte zum Kaffee die „Ein Mann Rentner Band“ von Wolfgang Fischer auf. Unterstützt wurde er mit Liedern unserer Volksmusikantin Kerstin Heisler und auch der 1. Vogtländische Schalmeienzug Auerbach wurde mit viel Beifall auf der Festwiese begrüßt. Am Abend sorgte die Disco „Spektral“ zusammen mit der Schlagersängerin Christine Thoß für Stimmung bis tief in die Nacht.

1. Ausfahrt 2004

Da die Vorbereitung und Durchführung solcher Feste sehr aufwändig sind, haben wir beschlossen, das Straßenfest nur aller zwei Jahre stattfinden zu lassen. Im jeweiligen Jahr zwischen den Festen veranstalten wir Ausfahrten mit unseren Anwohnern, um unsere Gemeinschaft weiter zu festigen. So unternahmen wir 2004 eine Tagestour nach Dresden. Dort besichtigten wir die Anlagen des Schlosses Pillnitz und erlebten eine Stadtrundfahrt durch Dresden. Der Abend klang dann in der Gaststätte „Am Streuberg“ unterhaltsam aus.

3. Straßenfest 2005

Auch in diesem Jahr wurde „De Theimegass“ wieder fein für unsere Gäste herausgeputzt. Diesmal erstrahlte sie in der Dunkelheit im bunten Lichterglanz. Für die musikalische Umrahmung zur Kaffeezeit sorgte diesmal Mike Rudert aus Werda, begleitet von einem Auftritt Kerstin Heislers. Da das Erscheinen des 1. Vogtländischen Schalmeienzuges Auerbach schon Tradition ist, musizierten sie mit Pauken und Schalmeien diesmal mit ihrem ausführlichen Programm. Die Abendgestaltung übernahm wieder die Disco „Spektral“ mit Musik und Tanz im Festzelt.

2. Ausfahrt 2006

In diesem Jahr unternahmen wir einen Tagesausflug nach Regensburg und Kehlheim. Natürlich durfte hier ein Besuch des altehrwürdigen Klosters Weltenburg nicht fehlen.

 

4. Straßenfest 2007

Unser diesjähriges Fest fand am Samstag, dem 16. Juni statt. Auch wenn das Wetter diesmal etwas launisch war, ließen wir uns mit unseren Gästen den Spaß am Feiern nicht nehmen. Die Unterhaltung zum Kaffeestündchen übernahm wieder Mike Rudert aus Werda, ein großer Auftritt des 1. Vogtländischen Schalmeienzuges Auerbach durfte in altbewährter Tradition natürlich auch nicht fehlen und das Abendprogramm gestalteten „Heidi & Olli“ aus Mechelgrün, die Jung und Alt mit ihrer Musik begeisterten. Bilder siehe unter Fotos ...

 



 




Calendar
 April 2017 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
<< >>




Stickerei Dannler



Imagefilm
Nino Böswetter
Belegarbeit für die Schule - 10. Klasse