Internetredaktion Bergen  
Donnerstag. d. 28.10.2021 - 23:55 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2019


46 Artikel gefunden

18.12.2019    Verbandsumlage für Partnergemeinden wird erneut erhöht
09.12.2019    Bergener Bürgerpreis
02.12.2019    Bergen splittet Kommunalpauschale

29.11.2019    Bergen muss Parkfläche widmen
28.11.2019    Bergener Parkanlage nun fast komplett
30.10.2019    Bergener Park nimmt nächste Hürde
16.10.2019    Tatütata mit Kultstatus

28.09.2019    Infomobil der Polizei in Bergen
28.09.2019    Kein Licht: Einwohner besorgt
25.09.2019    Aus Jugendclub wird Feierstätte
20.09.2019    Park vor Rathaus nimmt Gestalt an
19.09.2019    Ablösung für zwei alte Löschfahrzeuge in Sicht
17.09.2019    Neben Bergener Rathaus entsteht ein kleiner Park
06.09.2019    Bergen feiert drei Tage lang
04.09.2019    Gemeinderat stellt sich vor
04.09.2019    Spaß für Kinder steht im Vordergrund
03.09.2019    Auftrag für Bergener Firma
03.09.2019    Geld für den Tierschutz: Bergen zahlt nicht mehr

29.08.2019    Nach Havarie: Klagen über Zustand der Ausweichroute
10.08.2019    B 169 in Bergen wird Montag fertig
03.08.2019    Feuerwehr benötigt neue Ausrüstung
03.08.2019    Gartenstraße in Bergen erhält Geländeregulierung
02.08.2019    Winterdienst in Bergen gesichert
01.08.2019    B 169 in Bergen bleibt länger gesperrt

31.07.2019    Aus Parkgelände wird Baustelle
26.07.2019    Gemeinderat tritt ab - Uwe Grintz verlässt das Bergener Gremium
26.07.2019    B 169: Vorerst nur lecke Leitung repariert
20.07.2019    Havarie an Fernwasserleitung: Bundesstraße in Bergen gesperrt

27.06.2019    Einbruch: Hund führt Polizei zum Bürgerhaus
05.06.2019    Hotel Marienstein erhält Apartment
05.06.2019    Verband stellt Weichen für Entwicklung in Jägerswald
03.06.2019    Kosten für Mühlgraben laufen aus dem Ruder
01.06.2019    Neuer Park in Bergen teurer als geplant

16.05.2019    Jägerswald will private Maifeuer verbieten
09.05.2019    Oberverwaltungsgericht gegen Ehe von Bergen und Falkenstein

24.04.2019    DFB-Mobil zu Gast in Bergen
18.04.2019    Neuer Raumordnungsplan für Gemeinde Bergen
06.04.2019    Gerätehaus: Geld für Sanitäranlagen
05.04.2019    Sturm wirbelt Haushalt durcheinander

19.03.2019    Junge Bergenerin will mitmischen
05.03.2019    Notreparatur an maroder Schule in Bergen geplant
04.03.2019    Schandfleck soll verschwinden

27.02.2019    Andrang bei Oberlauterbacher Nähmaschinen-Kurs
06.02.2019    Von defekten Lichtmasten droht Gefahr
01.02.2019    Neues Auto für Feuerwehr in Sicht



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Freitag, d. 01.02.2019
Neues Auto für Feuerwehr in Sicht
Noch ist Bergens Haushalt ein Entwurf. Trotzdem steht fest: Drei drängende Vorhaben können 2019 umgesetzt werden.

VON SYLVIA DIENEL

BERGEN — Viele Anhaltspunkte, wie die Haushaltssatzung für das neue Jahr in Bergen aussehen wird, hat es zur Gemeinderatssitzung am Dienstag nicht gegeben. Lediglich das, was finanziert und definitiv umgesetzt werden kann, stand öffentlich zur Diskussion. So viel ist sicher: Drei Vorhaben, die besonders auf den Nägeln brennen, sind festgeschrieben.

Geld ist unter anderem für ein mittelgroßes Löschfahrzeug im Haushalt eingeplant. Das hat die Freiwillige Feuerwehr Bergen mehr als dringend nötig. Die Kameraden sind die einzigen weit und breit, die noch mit zwei W 50 aus DDR-Zeit ausrücken. Einen Fördermittelantrag für das laut Listenpreis 274.000 Euro teure Gefährt hat die Gemeinde schon 2018 gestellt. Günter Ackermann rechnet jedoch damit, nicht den vollständigen Betrag zahlen zu müssen. Es sei noch eine „Feinnivellierung“ vorgesehen. Will heißen: Nicht alle Teile an der Neuanschaffung werden tatsächlich gebraucht. Manche sind vorhanden, andere wenig sinnvoll. Bei abgespeckter Bestellung könnte sich der Preis um etwa 30.000 Euro reduzieren lassen, so Ackermann. Die Finanzierung wird auf zwei Jahre verteilt. In puncto Förderung sind laut Richtlinie maximal 50 Prozent drin. Zumindest aktuell. „Bis 2020 wird da sicher noch etwas passieren“, sagte Bürgermeister Günter Ackermann (Freie Wähler) mit Blick auf die Landtagswahl relativ optimistisch.

Dieses Jahr wird Bergen außerdem einen Flächennutzungsplan erarbeiten lassen. Das geschieht in Abstimmung mit Werda, Theuma und Tirpersdorf, den drei Partnergemeinden im Verwaltungsverband Jägerswald. Umgekehrt genießt Bergen Mitspracherecht, wenn dort Flächennutzungspläne Gestalt annehmen. „Trotzdem findet jeder Ort seine Identität wieder“, betonte Günter Ackermann. Auch die Gesamtkosten werden jeweils gemeinschaftlich geschultert. Ackermann geht davon aus, dass Bergen 35.000 Euro aufbringen muss. Eine genaue Kostenaufstellung liege aber noch nicht vor, sagte er. 60 Prozent der Summe sollen dieses Jahr bezahlt werden, 2020 folgt der Rest.

Drittes gedeckeltes Vorhaben ist der Einbau einer Behindertentoilette im Rathaus. Etwa 25.000 Euro werden dafür fällig. Über das Förderprogramm Vitale Dorfkerne will man sich dafür Unterstützung holen. „Wir haben einen barrierefreien Eingang gebaut, jetzt brauchen wir auch noch eine behindertengerechte Toilette“, erklärte Günter Ackermann. Das Rathaus befindet sich derzeit im Endspurt einer umfassenden energetischen Sanierung.



Letzte Aktualisierung am Freitag, den 01. Februar 2019 - 10:20 Uhr  




19.01.2019    Bergen will an die Fördertöpfe
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Oldtimer-Freunde