Internetredaktion Bergen  
Donnerstag. d. 28.10.2021 - 21:45 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2016


45 Artikel gefunden

21.12.2016    Bergener Rathaus steht vor der Sanierung
17.12.2016    Gemeinde ehrt Initiatoren der Tafel
17.12.2016    Kita-Zoff in Bergen: Eltern wollen Klartext hören
15.12.2016    Einheitsgemeinde bleibt strittiges Thema
07.12.2016    Überprüfung in Bergen abgeschlossen
05.12.2016    Gemeinderat sagt Nein zur Umsatzsteuer
03.12.2016    Bauplätze gehen zur Neige
02.12.2016    Aufnahmestopp für Hortkinder in der Kita Bergen

08.10.2016    Goldener Hahn ist Geschichte

28.09.2016    Goldenem Hahn schlägt letzte Stunde
17.09.2016    Wege zwischen Schönau und Bergen befestigt
13.09.2016    Bergener feiern Kirmes
08.09.2016    Bergener feiern ab morgen Kirmes

31.08.2016    XXL-Spielgerät schult die Sinne und Bewegungen
25.08.2016    Bergen muss wegen Kreisumlage sparen
25.08.2016    Goldener Hahn: Abriss beginnt im September
22.08.2016    Maskottchen von Kindern umlagert
17.08.2016    Figuren aus Märchen und Filmen geben ihren Einstand
15.08.2016    Kleine Gäste lassen sich vom Bürgermeister chauffieren
08.08.2016    Volle Kirche zum Abschied
06.08.2016    34 Jahre Bergens Pfarrer
05.08.2016    Popsängerin aus Bergen als Märchentante unterwegs

22.07.2016    Bergen pflegt seine Kita
20.07.2016    Alter Traktor wird ersetzt
16.07.2016    Bergen wird Vereinsmitglied
14.07.2016    Goldener Hahn fällt dieses Jahr
01.07.2016    Behörden stellen Gitter auf – und schweigen

16.06.2016    50 Jahre seit Schulabgang vergangen

31.05.2016    Bei Turbine Bergen kommen die kleinen Fußballer groß raus
19.05.2016    Verwaltungsverband soll Einheitsgemeinde werden

07.05.2016    Bergener Hunde sollen zu DNA-Test

16.04.2016    Vorwurf: Bürgermeister von Bergen misst mit zweierlei Maß;

17.03.2016    Bürgermeister sagt Hundekot Kampf an
16.03.2016    Sorge wegen Verkehr am Spielplatz
15.03.2016    Heizung fürs Depot
09.03.2016    Vogtlandkreis bringt Bergener Straße auf Vordermann

18.02.2016    Konzert im Pfarrsaal
06.02.2016    Querdenker Trapp wird 70

29.01.2016    Werda will Bergens Vorschlag überdenken
27.01.2016    Theuma lehnt Sitz der Verwaltung in Bergen ab
21.01.2016    Verbandsräte zeigen Trapp die kalte Schulter
16.01.2016    Trapps Vorschlag verwundert Kollegen
15.01.2016    Vocapella-Chor freut sich über Verstärkung
13.01.2016    Goldener Hahn muss 2016 weichen
12.01.2016    Paukenschlag: Bergen pocht auf Sitz der Verwaltung



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Dienstag, d. 12.01.2016
Paukenschlag: Bergen pocht auf Sitz der Verwaltung
Trapp schlägt Verbleib im Jägerswald-Verband vor und stellt Bedingungen

VON HEIKE MANN

BERGEN — Eine Einheitsgemeinde mit Theuma, Tirpersdorf und Werda zu bilden, sieht Bürgermeister Volkmar Trapp nun überraschend doch als Option für seine Gemeinde Bergen. Im Gespräch mit „Freie Presse“ nennt er als Bedingung für diesen Weg den Umzug der Verwaltung nach Bergen. Als ideales Gebäude dafür sieht er die ehemalige Grundschule im Ort. „Man kann mit uns reden, aber nur, wenn der Verwaltungssitz in Bergen sein wird. Ansonsten bleiben wir auf dem Weg nach Falkenstein.“
Erst im Dezember hatte der Gemeinderat einen Beschluss gefasst, um Berufung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichtes Chemnitz vom September 2015 einzulegen. Darin hatte das Gericht die Klage von Bergen und Falkenstein gegen den Widerspruch des Kreises zur Eingliederung der Gemeinde nach Falkenstein zurückgewiesen.
Angesichts dieses Beschlusses zeigte sich Carmen Reiher, Verbandsvorsitzende des Verwaltungsverbandes Jägerswald, überrascht von Trapps Einlenken. Mehrfach hätten die Mitgliedsgemeinden des Verbandes Theuma, Tirpersdorf und Werda ihr Interesse an der Bildung einer Einheitsgemeinde mit Bergen bekräftigt. „Ich bin auch ganz persönlich ein Verfechter der Einheitsgemeinde, denn aufgrund der Flächenausdehnung der vier Mitgliedsgemeinden ist die Verwaltung insgesamt auf Dauer nicht zu schaffen, jeder wurstelt eigentlich allein vor sich hin“, schätzt Reiher ein. Um den Weg tatsächlich einzuschlagen, wäre aber zunächst der Beschluss aller vier Gemeinderäte vonnöten.
Trapp sieht sich dennoch dem Bürgerentscheid verpflichtet, bei dem sich vor Jahren die Mehrheit der Bergener für eine Eingemeindung nach Falkenstein ausgesprochen hatte. Seitdem führen Bergen und Falkenstein einen Rechtsstreit mit dem Vogtlandkreis. Die Chancen, mit dem Antrag beim Oberverwaltungsgericht in Bautzen erfolgreich zu sein, schätze der für Bergen tätige Anwalt auf gerade mal 20 Prozent, sagte Trapp.



Letzte Aktualisierung am Mittwoch, den 13. Januar 2016 - 12:53 Uhr  



 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Verkehrsverbund Vogtland