Internetredaktion Bergen  
Samstag. d. 16.10.2021 - 11:22 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2016


45 Artikel gefunden

21.12.2016    Bergener Rathaus steht vor der Sanierung
17.12.2016    Gemeinde ehrt Initiatoren der Tafel
17.12.2016    Kita-Zoff in Bergen: Eltern wollen Klartext hören
15.12.2016    Einheitsgemeinde bleibt strittiges Thema



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Donnerstag, d. 15.12.2016
Einheitsgemeinde bleibt strittiges Thema
Das Datum für den Zusammenschluss der vier Jägerswald-Gemeinden steht. Einigkeit herrscht damit aber nicht.

VON SYLVIA DIENEL
BERGEN/WERDA — Vor einem halben Jahr hatte Bergen signalisiert, einer Einheitsgemeinde mit Werda, Theuma und Tirpersdorf als Alternative zur Eingemeindung nach Falkenstein zuzustimmen. Darauf hatten die drei Partner im Verwaltungsverband Jägerswald seit vier Jahren gewartet. Denn die konnten sich nur eine Viererkonstellation vorstellen. Jetzt wird deutlich, dass auch unter Werda, Theuma und Tirpersdorf keine Einigkeit herrscht. Der Beschlussvorschlag, aus der Verwaltungsgemeinschaft Jägerswald per 1. Januar 2018 eine Einheitsgemeinde zu machen, erntete zur Verbandsversammlung am Dienstag in Theuma demzufolge nicht durchweg Zustimmung. Acht Räte sprachen sich dafür aus, drei dagegen.
Auf die Fusion Anfang 2018 hatte der Werdaer Gemeinderat mit dem Beschlussantrag gedrängt. „Wir sind uns alle einig, dass wir uns ein Ziel setzen sollten“, begründete Eckehard Lindenberg (CDU) den Vorstoß. „Jedes Jahr ist für uns verlorenes Geld“, verwies er auf die Möglichkeit, im Falle des Zusammenschlusses Fördergeld zu erhalten. Mit dem Beschluss werde das Verfahren jedoch nicht offiziell in Gang gesetzt, erklärte Verbandschefin Carmen Reiher (CDU). Es sei lediglich Arbeitsgrundlage.
Günter Ackermann (Freie Wähler) vom Bergener Gemeinderat begrüßte die Terminsetzung: „Der heute gefasste Beschluss ist eine Zielsetzung, die ernsthaften Gespräche weiter fortzusetzen.“ In Bergen sei man „gewillt“, der Einheitsgemeinde als „sinnvoller Variante“ zuzustimmen. Allerdings unter der Voraussetzung, dass alle rechtlichen Mittel ausgeschöpft sind, sich Falkenstein nicht doch noch anschließen zu können.
Diese Option favorisiert Bergen nach wie vor. Sowohl der Vogtlandkreis als auch die Landesdirektion Chemnitz hatten Bergen den Verbandsaustritt und den Gang nach Falkenstein mit der Begründung verwehrt, dass dies den Todesstoß für den Verwaltungsverband beziehungsweise die künftige Einheitsgemeinde bedeuten würde. Dagegen hatten Bergen und Falkenstein geklagt.
Richtlinie für Einheitsgemeinden ist, dass sie im Jahr 2015 noch mindestens 5000 Einwohner zählen sollten. Eine Zahl, die selbst im Viererverbund unerreichbar scheint. Aktuell haben die vier Kommunen insgesamt 4949 Einwohner, Tendenz sinkend.
Unabhängig davon sorgte Tirpersdorfs Bürgermeister Reiner Körner (parteilos) für Aufhorchen am Dienstag. Er kündigte an, einen unabhängigen Berater für die Erarbeitung eines gemeinsamen Konzeptes einstellen zu wollen. Bis Ende Februar soll es in der Grobfassung vorliegen. Auch Bergen will Günter Ackermann zufolge eine Studie anfertigen lassen. Die Bergener wollen beispielsweise prüfen lassen, ob das bestehende Verwaltungsgebäude in Tirpersdorf den Ansprüchen einer Einheitsgemeinde gewachsen ist.9



Letzte Aktualisierung am Freitag, den 16. Dezember 2016 - 17:00 Uhr  



07.12.2016    Überprüfung in Bergen abgeschlossen
05.12.2016    Gemeinderat sagt Nein zur Umsatzsteuer
03.12.2016    Bauplätze gehen zur Neige
02.12.2016    Aufnahmestopp für Hortkinder in der Kita Bergen

08.10.2016    Goldener Hahn ist Geschichte

28.09.2016    Goldenem Hahn schlägt letzte Stunde
17.09.2016    Wege zwischen Schönau und Bergen befestigt
13.09.2016    Bergener feiern Kirmes
08.09.2016    Bergener feiern ab morgen Kirmes

31.08.2016    XXL-Spielgerät schult die Sinne und Bewegungen
25.08.2016    Bergen muss wegen Kreisumlage sparen
25.08.2016    Goldener Hahn: Abriss beginnt im September
22.08.2016    Maskottchen von Kindern umlagert
17.08.2016    Figuren aus Märchen und Filmen geben ihren Einstand
15.08.2016    Kleine Gäste lassen sich vom Bürgermeister chauffieren
08.08.2016    Volle Kirche zum Abschied
06.08.2016    34 Jahre Bergens Pfarrer
05.08.2016    Popsängerin aus Bergen als Märchentante unterwegs

22.07.2016    Bergen pflegt seine Kita
20.07.2016    Alter Traktor wird ersetzt
16.07.2016    Bergen wird Vereinsmitglied
14.07.2016    Goldener Hahn fällt dieses Jahr
01.07.2016    Behörden stellen Gitter auf – und schweigen

16.06.2016    50 Jahre seit Schulabgang vergangen

31.05.2016    Bei Turbine Bergen kommen die kleinen Fußballer groß raus
19.05.2016    Verwaltungsverband soll Einheitsgemeinde werden

07.05.2016    Bergener Hunde sollen zu DNA-Test

16.04.2016    Vorwurf: Bürgermeister von Bergen misst mit zweierlei Maß;

17.03.2016    Bürgermeister sagt Hundekot Kampf an
16.03.2016    Sorge wegen Verkehr am Spielplatz
15.03.2016    Heizung fürs Depot
09.03.2016    Vogtlandkreis bringt Bergener Straße auf Vordermann

18.02.2016    Konzert im Pfarrsaal
06.02.2016    Querdenker Trapp wird 70

29.01.2016    Werda will Bergens Vorschlag überdenken
27.01.2016    Theuma lehnt Sitz der Verwaltung in Bergen ab
21.01.2016    Verbandsräte zeigen Trapp die kalte Schulter
16.01.2016    Trapps Vorschlag verwundert Kollegen
15.01.2016    Vocapella-Chor freut sich über Verstärkung
13.01.2016    Goldener Hahn muss 2016 weichen
12.01.2016    Paukenschlag: Bergen pocht auf Sitz der Verwaltung
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Ferienwohnung Hegner