Internetredaktion Bergen  
Samstag. d. 16.10.2021 - 12:02 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2017


54 Artikel gefunden

29.12.2017    Nach Brand in Bergen: zwei Verletzte und eine zerstörte Wohnung
28.12.2017    Wohnung bei Brand zerstört
22.12.2017    Bergen reagiert auf Erkrankung des Bürgermeisters
14.12.2017    Andreas Böhm als Wehrleiter bestätigt
12.12.2017    Professor mit Kettensäge: Ein Leben für den Wald
08.12.2017    Bergens Wehrleiter erhält den Bürgerpreis
07.12.2017    Amigos-Double hat Publikum fest im Griff
06.12.2017    Geschnitzte Miniatur-Schauanlage jetzt in Plauen

29.11.2017    Waldpreis geht an Bergener Forstbetrieb
23.11.2017    Rathaussanierung Bergen: Hinter der Plane wird verputzt
17.11.2017    Elternbeiträge für Krippe steigen

17.10.2017    Sängerin genießt das Stadtleben
13.10.2017    Brückenbau über die Trieb rückt näher
10.10.2017    Bass und Tenor gesucht: Wo sind Männer für den Chor Vocapella?



Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Dienstag, d. 10.10.2017
Bass und Tenor gesucht: Wo sind Männer für den Chor Vocapella?
Die Sangesgemeinschaft stärkt ab Samstag per „Trainingslager“ auf dem Aschberg den Zusammenhalt. Um die Qualität mit vierstimmigen Gesang zu wahren, sind Neuzugänge jederzeit willkommen.

VON RONNY HAGER

BERGEN/WERDA — Hier klingt nicht nur den Name melodisch: Vocapella heißt der gemischte Vogtlandchor, der gut 40 Mitglieder aus verschiedenen Orten des Vogtlandes vereint. Nein, auch das Repertoire kann sich hören lassen: Chorleiter Wolfgang Albert setzt auf Anspruch und vierstimmigen Gesang – steht aber vor der gleichen Frage wie eine ganze Reihe Chöre der Region: Wo sind die Männer? Für die Stimmlagen Bass und Tenor braucht es neue Mitstreiter, die alles andere als leicht zu finden sind, nicht nur für Vocapella: Gerade erst hat sich mit dem Reinhold- Becker-Chor Adorf ein traditionsreicher Chor aufgelöst – mit neun Sängern für vier Stimmen ging es einfach nicht mehr weiter.

Damit ein solches Szenario für Vocapella, entstanden 2003 aus dem Halbmondchor Oelsnitz und dem Frauenchor Werda, irgendwann gar nicht erst in Frage kommt, setzt man auf Gemeinschaft. Die zu stärken, dient auch das alle zwei Jahre stattfindende Chorlager, für das es am kommenden Wochenende für die Sängerinnen und Sänger hoch hinausgeht: Auf mehr als 900 Meter Meereshöhe, in der Jugendherberge auf dem Aschberg, wird für die bevorstehenden Weihnachtsaufritte geprobt.

Es geht darum, dass die Lieder sicher beherrscht werden, alle Stimmen stellen sich dabei auch neu einstudierten anspruchsvollen Werken. Zwischendurch gibt es ein flottes Programm für den Herbst: Heimatlieder, Evergreens, Opern- und Operettenmelodien bringt der Chor am Samstag, 17 Uhr in der Johanniskirche in Klingenthal-Sachsenberg zu Gehör.

Im Advent sind „Wenn ich ein Glöcklein wär‘“, „Ave Maria“ oder „Heilige Nacht“ unter anderem in Kurkliniken und der Kunstwandelhalle Bad Elster sowie auch bei Seniorenweihnachtsfeiern zu hören. Als neuer Auftrittsort kommt am 8. Dezember die Katharinenkirche in Oelsnitz hinzu. Hier verspricht sich der Chor bessere Platzverhältnisse für Sängerinnen, Sänger und Publikum als zuvor bei den Auftritten im Fürstensaal auf Schloss Voigtsberg.

PROBEN des Vogtlandchors Vocapella finden jeden Montag, ab 19 Uhr im Bürgerhaus in Bergen bei Falkenstein statt. vogtlandchor-vocapella.de

Der Vogtlandchor Vocapella im Buttergrund bei Marieney vor der Kulisse des Fernblicks nach Schöneck. FOTO: FOTO-ROTHE/ADORF



Letzte Aktualisierung am Dienstag, den 10. Oktober 2017 - 13:38 Uhr  




22.09.2017    Karl Singers Erbe vor Umzug nach Plauen
16.09.2017    Ute Eismann betreut als Pfarrerin die Gemeinden Werda und Bergen
15.09.2017    Bergener Amtssitz soll keine graue Maus werden
15.09.2017    HAUSHALT - Bergens Finanzen liegen im Soll
06.09.2017    Nachwuchscamp vereint Fußball-Talente aus Bergen und Karlsbad

25.08.2017    Vor allem ältere Vogtländer schwelgen in Erinnerungen
19.08.2017    Kita-Zufahrt wird erneuert
17.08.2017    Neue Technik für Feuerwehr
10.08.2017    Trapp krank – Ackermann notgedrungen Ersatzmann
07.08.2017    Professor Bernhardt hat ein Buch über den Dichter Julius Mosen geschrieben

31.07.2017    Pfarrerin beginnt Dienst im September
25.07.2017    Ackermanns Rücktritt: Neuer Vize nicht in Sicht
22.07.2017    Bergen will Berufungsverfahren zur Eingemeindung durchziehen
21.07.2017    In der Debatte um künftige Strukturen der vier Jägerswald-Gemeinden gibt es erneut eine neue Variante
08.07.2017    Rathaus-Turm soll Uhr erhalten

27.06.2017    „Festumzug war Knaller“
24.06.2017    Vize-Bürgermeister wirft das Handtuch
19.06.2017    "Lebendiges Geschichtsbuch" - Bergen feiert"
19.06.2017    Trotz ungewisser Zukunft: Bergen feiert seinen Ursprung
15.06.2017    Jägerswald: „Dreier-Bund“ wohl vom Tisch
15.06.2017    Bergen ist startklar für den 750. Geburtstag
14.06.2017    Ein Dorf in Festtagslaune
14.06.2017    Blick ins Gestern
14.06.2017    Von der Libelle abgeguckt
07.06.2017    DFB-Mobil macht bei Nachwuchskickern in Bergen Halt

27.05.2017    DFB-Mobil macht bei Nachwuchskickern in Bergen Halt
26.05.2017    Bergen vertagt Entscheidung über eine Berufung
20.05.2017    Grünes Licht für neue Einheitsgemeinde
13.05.2017    Bergen: Rat will nun Mini-Einheitsgemeinde
10.05.2017    Neue Chance für Bergens Wunsch-Ehe mit Falkenstein

26.04.2017    Umzug zur 750-Jahr-Feier: Bergen sucht Mitstreiter
20.04.2017    Rathaus Bergen: Modernisierung rückt näher

01.03.2017    Bergen kurbelt Jugend-Kooperation an

17.02.2017    Jubiläumsfest braucht noch Unterstützer
02.02.2017    Theuma votiert für Jägerswald-Bündnis

26.01.2017    Bald Baustart für Brücke und Rathaus
25.01.2017    Kettensäge aus Werkstatt gestohlen
21.01.2017    Gegendarstellung
19.01.2017    Bergener können bald schneller ins Internet
05.01.2017    Neue Eskalation im Wege-Streit
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>