Internetredaktion Bergen  
Samstag. d. 16.10.2021 - 09:50 Uhr Impressum | Sitemap | Kontakt  



Karte Bergen


Leader
LEADER
     
 

2017


54 Artikel gefunden

29.12.2017    Nach Brand in Bergen: zwei Verletzte und eine zerstörte Wohnung
28.12.2017    Wohnung bei Brand zerstört
22.12.2017    Bergen reagiert auf Erkrankung des Bürgermeisters
14.12.2017    Andreas Böhm als Wehrleiter bestätigt
12.12.2017    Professor mit Kettensäge: Ein Leben für den Wald
08.12.2017    Bergens Wehrleiter erhält den Bürgerpreis
07.12.2017    Amigos-Double hat Publikum fest im Griff
06.12.2017    Geschnitzte Miniatur-Schauanlage jetzt in Plauen

29.11.2017    Waldpreis geht an Bergener Forstbetrieb
23.11.2017    Rathaussanierung Bergen: Hinter der Plane wird verputzt
17.11.2017    Elternbeiträge für Krippe steigen

17.10.2017    Sängerin genießt das Stadtleben
13.10.2017    Brückenbau über die Trieb rückt näher
10.10.2017    Bass und Tenor gesucht: Wo sind Männer für den Chor Vocapella?

22.09.2017    Karl Singers Erbe vor Umzug nach Plauen
16.09.2017    Ute Eismann betreut als Pfarrerin die Gemeinden Werda und Bergen



Ute Eismann betreut als Pfarrerin die Gemeinden Werda und Bergen
Freie Presse - Auerbacher Zeitung - Samstag, d. 16.09.2017
„Spätberufene“ zieht ins Pfarrhaus ein
Ute Eismann betreut als Pfarrerin die Gemeinden Werda und Bergen. Bevor sie etwas verändert, möchte sie selbst lernen.

VON MARGITTA ROSENBAUM

WERDA/BERGEN — Mit Ute Eismann haben die evangelischen Kirchgemeinden von Werda und Bergen zum Monatsbeginn eine neue Pfarrerin bekommen. In den vergangenen Tagen bezog sie mit ihrem Mann das Pfarrhaus in Werda. Am Sonntag hielt sie den Kirmesgottesdienst in Bergen. Damit ist für Werda eine lange Vakanzzeit beendet und auch in Bergen gab es seit einem Jahr keinen Pfarrer mehr.

Mit Ute Eismann beginnt eine „Spätberufene“ ihren Dienst als Pfarrerin. Berufsbegleitend hat sie seit 2013 an der Uni in Marburg evangelische Theologie studiert. Seit März 2016 war sie Vikarin an der Luthergemeinde in Plauen. „Das Vikariat ist der praktische Teil der Ausbildung zum Pfarrer“, erklärt sie. Den Entschluss, Pfarrerin zu werden, fasste sie erst, nachdem ihre jüngste Tochter die Sekundarstufe am Gymnasium erreichte. „Ich spürte in mir den Wunsch, noch einmal etwas ganz Neues zu beginnen.“

Ute Eismann wurde 1958 in Luckenwalde geboren und studierte an der Pädagogischen Hochschule Potsdam Lehrerin für Mathematik und Physik. Über 30 Jahre lebte sie mit ihrem Mann in Oberpirk. Als Mutter von drei Kindern entschloss sie sich, der Familie Priorität einzuräumen und tauschte den Lehrerberuf gegen einen Teilzeitjob bei der Post ein. 1995 kam das vierte Kind und mit der Rückkehr in den Beruf wollte es nicht klappen. So engagierte sie sich in ihrer Kirchgemeinde in Leubnitz und Rodau. Als Prädikantin hielt sie viele Gottesdienste, bereicherte das Gemeindeleben auf vielen Ebenen.

Ute Eismann
Neue Pfarrerin der Gemeinden
Bergen und Werda


FOTO: MARGITTA ROSENBAUM

Zudem übernahm sie Verantwortung in der internationalen, überkonfessionellen Frauenarbeit AGLOW. Seit 2010 betete sie nach ihren Worten „um Wegweisung“ und hatte 2012 ein Berufungserlebnis. „,Du sollst Pfarrerin werden‘, hörte ich für mich während eine christlichen Konferenz in Stuttgart.“

Viel Selbststudium, viele Hausarbeiten und alle sechs Wochen ein Wochenende oder eine Woche an der Uni bestimmten die vergangenen Jahre. Zu guter Letzt musste sie die Masterarbeit schaffen. „Mein Leitspruch war immer ‚Ja, mit Gottes Hilfe‘, nur so bin ich durch die Prüfungen gekommen. Ich brauche die Gewissheit, dass ich das nicht nur von mir aus mache“, beschreibt sie ihre Motivation. Jetzt will sie die Gemeinde und die Leute kennenlernen, sehen, was an gutem geistlichem Leben da ist. Das möchte sie stärken und fördern.
Es ist ihr wichtig, zunächst zu lernen, was in der Gemeinde üblich ist. Erst danach möchte sie sehen, was Neues entstehen könnte. Besonders wichtig ist ihr das Gebet, denn dadurch „sollte sich Kirche von anderen Organisationen unterscheiden“.
DER ORDINATIONSGOTTESDIENST für Ute Eismann findet am 1. Oktober 14 Uhr in der St. Nikolaikirche von Bergen statt.



Letzte Aktualisierung am Samstag, den 16. September 2017 - 11:08 Uhr  



15.09.2017    Bergener Amtssitz soll keine graue Maus werden
15.09.2017    HAUSHALT - Bergens Finanzen liegen im Soll
06.09.2017    Nachwuchscamp vereint Fußball-Talente aus Bergen und Karlsbad

25.08.2017    Vor allem ältere Vogtländer schwelgen in Erinnerungen
19.08.2017    Kita-Zufahrt wird erneuert
17.08.2017    Neue Technik für Feuerwehr
10.08.2017    Trapp krank – Ackermann notgedrungen Ersatzmann
07.08.2017    Professor Bernhardt hat ein Buch über den Dichter Julius Mosen geschrieben

31.07.2017    Pfarrerin beginnt Dienst im September
25.07.2017    Ackermanns Rücktritt: Neuer Vize nicht in Sicht
22.07.2017    Bergen will Berufungsverfahren zur Eingemeindung durchziehen
21.07.2017    In der Debatte um künftige Strukturen der vier Jägerswald-Gemeinden gibt es erneut eine neue Variante
08.07.2017    Rathaus-Turm soll Uhr erhalten

27.06.2017    „Festumzug war Knaller“
24.06.2017    Vize-Bürgermeister wirft das Handtuch
19.06.2017    "Lebendiges Geschichtsbuch" - Bergen feiert"
19.06.2017    Trotz ungewisser Zukunft: Bergen feiert seinen Ursprung
15.06.2017    Jägerswald: „Dreier-Bund“ wohl vom Tisch
15.06.2017    Bergen ist startklar für den 750. Geburtstag
14.06.2017    Ein Dorf in Festtagslaune
14.06.2017    Blick ins Gestern
14.06.2017    Von der Libelle abgeguckt
07.06.2017    DFB-Mobil macht bei Nachwuchskickern in Bergen Halt

27.05.2017    DFB-Mobil macht bei Nachwuchskickern in Bergen Halt
26.05.2017    Bergen vertagt Entscheidung über eine Berufung
20.05.2017    Grünes Licht für neue Einheitsgemeinde
13.05.2017    Bergen: Rat will nun Mini-Einheitsgemeinde
10.05.2017    Neue Chance für Bergens Wunsch-Ehe mit Falkenstein

26.04.2017    Umzug zur 750-Jahr-Feier: Bergen sucht Mitstreiter
20.04.2017    Rathaus Bergen: Modernisierung rückt näher

01.03.2017    Bergen kurbelt Jugend-Kooperation an

17.02.2017    Jubiläumsfest braucht noch Unterstützer
02.02.2017    Theuma votiert für Jägerswald-Bündnis

26.01.2017    Bald Baustart für Brücke und Rathaus
25.01.2017    Kettensäge aus Werkstatt gestohlen
21.01.2017    Gegendarstellung
19.01.2017    Bergener können bald schneller ins Internet
05.01.2017    Neue Eskalation im Wege-Streit
 



 




Calendar
 Oktober 2021 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
<< >>




Oldtimer-Freunde